arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
Kreis Paderborn

Zwölf neue Corona-Fälle im Kreis Paderborn und zwei weitere Todesfälle: Inzidenz sinkt leicht

Montag, 2. November 2020 von Franz Purucker

Zwei weitere Todesfälle sind in Bad Lippspringe zu beklagen. Eine 88-Jährige und ein90-Jähriger sind in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben. Gleichzeitig steigt die Zahl der aktuellen Corona-Fälle um zwölf Neuinfektionen auf nun 471 Fälle.

In Delbrück musste die Zahl der bestätigten Corona-Fälle um eins nach unten korrigiert werden. Aktuell sind471 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle). Betroffen ist weiterhin Paderborn mit jetzt 209 aktiven Fällen, gefolgt von Bad Lippspringe (81), Delbrück (71), Lichtenau (26), Bad Wünnenberg (24), Borchen(16), Hövelhof (15), Büren (10), Altenbeken (8) und Salzkotten (11). Das Landeszentrum für Gesundheit weist für den Zeitraum 26. Oktober bis 1. November eine Sieben-Tages-Inzidenz von 82,8 aus (Vortag 86,1).

Anzeige

20 Corona-Patientenwerden zurzeit im Krankenhaus behandelt, von denen zwei intensivmedizinisch behandelt werden müssen. 1.357 (Vortag: 1.250) Menschen befinden sich im vomPaderborner Kreisgesundheitsamt angeordneter Quarantäne.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×