arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
NR-Land

Zwei weitere Todesfälle, aber keine neuen Infizierten im Kreis Paderborn

Samstag, 11. April 2020 von Franz Purucker

Durchatmen im Kampf gegen Corona. Nach offiziellen Angaben des Kreises Paderborn gab es in den vergangenen 24 Stunden keine Neuinfektionen. Ganz im Gegenteil: Die Zahl der aktiven Fälle geht sogar zurück.

Im Kreis Paderborn sind insgesamt 476 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden, davon sind 128 genesen. Die Zahl der aktiven Fälle sinkt dadurch von 403 auf 335.

Anzeige

Die schlechte Nachricht: In Hövelhof und Paderborn ist jeweils ein Mensch an seiner Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Todesfälle steigt damit von 11 auf 13.

Die Infiziertenzahlen schlüsseln sich auf wie folgt auf die Kommunen auf (im Klammern jeweils die Veränderung in den letzten 24 Stunden):

Anzeige

41 Personen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 7 davon intensiv medizinisch – jeweils einer mehr als vor 24 Stunden.

Im Kreis Soest ist die Zahl bestätigter Corona-Fälle um fünf Fälle auf 310 gestiegen. 163 Menschen gelten als genesen – macht 147 aktive Fälle – zwei mehr als vor 24 Stunden.

Die Anzahl der mit Coronavirus infizierten Personenverteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Kreisgebiet:

18 Personen befinden sich im Kreis Soest in stationärer Behandlung (5 weniger als vor 24 Stunden), davon acht auf Intensivstationen (+0). Die Zahl der Verstorbenen bleibt konstant bei zwei.

Anzeige

Hinweis in eigener Sache: Auch unsere Redaktion und der Kreis Paderborn haben Ostern: Das Gesundheitsamt hat für Ostersonntag angekündigt, keine aktuellen Daten zu liefern. Wir werden deshalb am Ostersonntag keine Aktualisierung herausgeben, auch nicht für den Kreis Soest. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail