arrow_back
Freibad Sälzer Lagune unter Corona-Bedingung für 20 Schwimmer geöffnet
Foto: Franz Purucker
Sabine Hoffmann und Sascha Gillender drehen am Freitagmorgen bei 9 Grad Außentemperatur ihre Runden in der Sälzer Lagune in Salzkotten.
NR-Land

Zwei weitere Freibäder und zwei Hallenbäder haben nun geöffnet

Samstag, 29. Mai 2021 von Franz Purucker

Nachdem die Sälzer Lagune in Salzkotten bereits vergangene Woche in die Freibadsaison startete, ziehen nun zwei weitere Freibäder nach: In Geseke und Bad Wünnenberg öffnen die Bäder. Wem es fürs Freibad noch zu kalt ist, der kann auch in zwei Hallenbädern seine Bahnen ziehen.

Wie auch in Salzkotten muss sich jeder Gast ausweisen können, seine Kontaktdaten hinterlassen und eine Impfung, Genesung oder einen negativen Schnelltest nachweisen. Es reicht ein kostenfreier Bürgertest aus einem Testzentrum.

Anzeige

Die Testvornahme darf höchstens 48 Stunden zurückliegen. Kinder bis zum Schuleintritt sind hiervon ausgenommen.
Im Kreis Paderborn wird zudem die Luca-App empfohlen. Dadurch muss kein Anmeldeformular zur Kontaktnachverfolgung ausgefüllt werden.

Die Kapazitäten sind je nach Bad verschieden: Im Geseker Freibad dürfen maximal 180 Gäste gleichzeitig im Bad sein. Im Eingangs- und Kassenbereich sowie im Gebäude besteht Maskenpflicht und es gibt Einschränkungen. „Die Innenduschen bleiben geschlossen. Liegewiese, Sitzmöglichkeiten, Spiel- und Matschplatz sowie Volleyball- und Fußballplatz stehen uneingeschränkt zur Verfügung“, freut sich Sigrid Hesse vom Schul- und Sportamt. Die Wasserrutsche ist wegen Reparaturarbeiten noch gesperrt.

Anzeige
Das Planschbecken und die Rutsche sowie die Liegewiesen sind im Salzkottener Freibad noch geschlossen. Foto: Franz Purucker

Im Bad Wünnenberger Freibad dürfen sich aktuell 240 Badegäste auf dem Gelände befinden, von denen sich 80 Personen gleichzeitig im Schwimmbecken aufhalten können. Es ist ein Schwimmbetrieb auf zwei abgetrennten Bahnen (40 Personen) sowie der Aufenthalt im Nichtschwimmerbereich (40 Personen) unter Wahrung der Abstandsregeln möglich. Die Liegewiese ist auf einem abgegrenzten Bereich geöffnet. Kinderplanschbecken, Spielgeräte, das Beachvolleyballfeld und die Ballspielfläche bleiben vorerst geschlossen.

In Salzkotten sind aktuell nur 20 Schwimmer zugelassen. „Wenn die Inzidenz niedrig bleibt, können wir vielleicht schon nächste Woche im Rahmen des Modellprojektes für bis zu 200 Schwimmer öffnen“, so Schwimmmeister Ralf Mollemeier. Dann öffnen auch das jetzt noch geschlossene Planschbecken und die Rutsche sowie die Innenduschen. Aktuell steht nur die kalte Außendusche zur Verfügung.

Die beiden Bürener Freibäder sind noch geschlossen.

Wem es fürs Freibad noch zu kalt ist, der kann in der Paderborner Schwimmoper oder im Delbrücker Hallenbad seine Bahnen ziehen, obwohl NRW-weit die Hallenbäder noch geschlossen sind. Im Kreis Paderborn ist die Öffnung nur im Rahmen des Modellprojektes möglich. In den Hallenbädern sind auch die Familien- und Kleinkindbecken geöffnet.

Anzeige

Öffnungszeiten der Bäder im Überblick

Sälzer Lagune: Montag bis Freitag 7 bis 19 Uhr; Samstag/Sonntag/Feiertag: 6 bis 20 Uhr
Geseker Freibad: Montag bis Mittwoch 6 bis 19 Uhr; Donnerstag, Freitag und Sonntag / Feiertag: 11 bis 19 Uhr; Samstag: nur Vereine
Freibad Bad Wünnenberg: täglich 10 bis 14 Uhr und 15 bis 19 Uhr, Montag nur bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag zusätzlich 6 bis 8 Uhr
Hallenbad Delbrück: Dienstag und 15 bis 22 Uhr; Donnerstag 15 bis 20.30 Uhr, Freitag 14 bis 22 Uhr; Samstag und Sonntag 9 bis 15.30 Uhr
Schwimmoper Paderborn: Montag, Dienstag und Freitag 6 bis 21.45 Uhr; Mittwoch 6 bis 23 Uhr; Donnerstag 6 bis 17.15 Uhr; Samstag 6 bis 20 Uhr; Sonntag 7 bis 20 Uhr, Fronleichnam 7 bis 13 Uhr

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail