arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Kreis Paderborn

Zwei neue Corona-Fälle in Paderborn – Zahl der Infizierten sinkt trotzdem

Sonntag, 30. August 2020 von NR Redaktion

Zwei neue COVID-19-Fälle meldet das Gesundheitsamt in Paderborn – beide in der Stadt Paderborn. Aktuell sind 44 Menschen in sieben Kommunen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Das sind zwei weniger als am Freitag.

Betroffen ist weiterhin vor allem Paderborn mit jetzt 30 aktuell Infizierten, weitere aktive Fälle gibt es in Delbrück (6), Bad Wünnenberg (2), Bad Lippspringe (2), Borchen (1), Hövelhof (2) und Salzkotten (1). In Altenbeken, Büren und Lichtenau ist derzeit offiziell niemand infiziert.

Anzeige

Ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage wird überprüft, ob Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Pandemiegeschehen einzudämmen.

Für den KreisPaderborn mit seinen 306.890 Einwohnern ist der Schwellenwert von 50 bei einer Zahl von 154 Neuinfizierungen innerhalb einer Woche erreicht. In den letzten 7 Tagen wurden 15  neue Fälle bestätigt. Das entspricht einer aktuellen 7-Tages-Inzidenz von 4,9.

Anzeige

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr unter der 05251 308-3333 zu erreichen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail