arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Delbrück

Zeugen und „goldfarbener“ Kombi nach Unfall auf B64 gesucht

Freitag, 13. Dezember 2019 von Franz Purucker / Polizei Paderborn

Nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, der sich am Donnerstagnachmittag (12. Dezember) auf der B 64 ereignet hat, sucht die Polizei einen Kombifahrer und Zeugen des Unfalls und anschließender Verkehrsgefährdungen.

Gegen 14.47 Uhr bog ein Lkw-Fahrer von der Raiffeisentankstelle nach links auf die B64 in Richtung Paderborn ein. Er fuhr beim Beschleunigen zunächst ganz rechts und wurde dabei von anderen Fahrzeugen überholt. Der Fahrer eines „gold- oder champagner-farbenen“Pkw Kombi fuhr ebenfalls an dem Lastwagen vorbei und touchierte ihn am Heck und beim Einscheren an der Front. Ohne anzuhalten mit abgebrochenem Außenspiegel und beschädigter rechter Fahrzeugseite fuhr der Kombifahrer weiter. Dabei geriet der Wagen mehrfach nach links auf die Gegenfahrspur und nach rechts fast bis in den Graben, wodurch weitere Fahrzeugführer gefährdet wurden. Wo der Pkw abbog ist nicht bekannt. Es soll sich um ein Fahrzeug in der Größe eines VW Passat handeln.

Anzeige

Die Polizei sucht jetzt Zeugen des Unfalls und weitere Fahrzeugführer, die dem gesuchten Auto ausweichen mussten. Gesucht werden auch Hinweise auf den Standort eines „goldfarbenen“ Pkw Kombi mit einem Schaden an der rechten Seite. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail