arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
NR-Land

Zahl der Corona-Toten im Kreis Paderborn steigt auf elf – Vier neue Fälle im NR-Land

Freitag, 10. April 2020 von Franz Purucker

Die Corona-Pandemie hat in der Region ein weiteres Todesopfer gefordert. Ein 86-jähriger Mann aus Bad Lippspringe ist im Krankenhaus verstorben. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Paderborn steigt damit auf 11, im Kreis Soest sind es 2. Im NR-Land gibt es einen Toten.

Im NR-Land gibt es innerhalb von 24 Stunden vier neue Corona-Fälle zu verzeichnen und zwar zwei in Delbrück und jeweils einer in Salzkotten und Geseke. Um die gleiche Zahl steigt auch die Zahl der aktiven Fälle, da es bei den bereits Genesenen keine Zuwächse gibt. Insgesamt gibt es also 123 aktive Corona-Fälle, wenn die bereits Geheilten nicht mitgezählt werden – entsprechend vier mehr als vor 24 Stunden.

Anzeige

Insgesamt ist die Zahl der Infizierten im Kreis Paderborn um 6 auf 476 Menschen gestiegen. Davon zählen 73 als genesen – macht unterm Strich 403 aktive Fälle. Im Kreis Soest liegt die Zahl der Infizierten bei 305, davon 158 Genesene und zwei Todesfälle. Aktive Fälle gibt es damit 145.

Die Infiziertenzahlen im Kreis Paderborn schlüsseln sich wie folgt (in Klammern dahinter die Differenz zum gestrigen Tag) auf:

Anzeige

40 Personen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 6 davon intensivmedizinisch. 73 sind gesund aus der Quarantäne entlassen worden.

Die Anzahl der mit Coronavirus infizierten Personen im Kreis Soest verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Kreisgebiet:

23 Personen befinden sich aktuell allerdings in stationärer Behandlung, davon acht auf Intensivstationen.Zwei Personen sind an COVID-19 verstorben.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail