arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Die Täter verschafften sich mit einem noch unbekannten Gegenstand Zutritt zur Wohnung. Der Bewohner war aber zu Hause und ertappte die Täter auf frischer Tat.
Umland (Raum Paderborn)

Wohnungseinbrecher klingeln vor der Tat: Mann ertappt Täterpärchen

Montag, 7. Dezember 2020 von NR Redaktion

Auf das Klingeln an der Tür, reagierte ein 38-Jähriger aus Paderborn nicht, weil er nicht gestört werden wollte. Was er nicht wusste: Die Personen an der Tür suchten Gelegenheiten zum Einbrechen: Wenig später machten sich die beiden an seiner Tür zu schaffen.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, spielte sich die Tat am Freitag gegen 10.45 Uhr ab. Zunächst klingelte mehrfach in der Wohnung eines 38-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus an der Ludwigstraße in Paderborn. Der Mann wollte nicht gestört werden und reagierte nicht auf das Klingeln.

Anzeige

Nur wenig später hörte er Geräusche an seiner Wohnungstür im Dachgeschoss des Hauses. Als er in den Wohnungsflur ging, öffnete eine fremde Frau die Wohnungstür, die sie augenscheinlich mit einem unbekannten Werkzeug geöffnet hatte. Die Einbrecherin ergriff sofort die Flucht.

Der Zeuge sah sie in Begleitung eines unbekannten Mannes durch das Treppenhaus flüchten. Den Mann konnte er nicht beschreiben. Die Täterin soll 30 bis 40 Jahre alt sein und hatte ihre schwarzen, langen Haare zu zwei Zöpfen gebunden. Sie trug eine schwarze Daunenjacke und ein schwarz/weiße Alltagsmaske mit einem geometrischen Muster.

Anzeige

Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail