arrow_back
Ein Windrad
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Windräder generieren teilweise hohe Einnahmen, von denen auch soziale Projekte profitieren können.
Bad Wünnenberg

Windradbetreiber schüttet 150.000 Euro für das Ehrenamt aus

Sonntag, 30. Mai 2021 von NR Redaktion

Die Energiestiftung Sintfeld, die unter anderem mehrere Windräder und Solaranlagen in der Region betreibt, schüttet im ersten Halbjahr über 150.000 Euro an das Ehrenamt in Borchen und Bad Wünnenberg aus.

Unterstützt werden unter anderem das Bewegungsprojekt „Aktive Kids in Bad Wünnenberg“, das von der Universität Paderborn wissenschaftlich begleitet wird und die Initiative „Streuobstwiese aktiv“ der Biologischen Station im Kreis Paderborn. Erstmalig erhielt das Projekt „Kulturscheune 1a“ in Bad Wünnenberg-Fürstenberg eine Fördersumme von 30.000 Euro.

Anzeige

Die St. Meinolfus-Schützenbruderschaft erhält 2.500 Euro für die Schornsteinsanierung ihrer Schützenhalle, der VFJ Helmern 3.000 Euro für die Instandsetzung der alten Garagen am Sportplatz. „Nach über einem Jahr Corona sind viele Vereine in finanzieller Not, weil ihnen wichtigen Einnahmequellen weggebrochen sind“, so Vorstandsmitglied Friedbert Agethen.

Da auch kommunale Kassen derzeit klamm sind, fördert die Energiestiftung dem Kindergarten Sterntaler in Haaren ein fest installiertes Trampolin und dem Löschzug Fürstenberg der Freiwilligen Feuerwehr einen Notfallkoffer.(puru)

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail