arrow_back
Foto: Quax-Flieger
Neu im Quax-Hangar ist die Rhein-Westflug RW-3 aus den 1950-er Jahren mit ihrer ziemlich einzigartigen Propellerkonfiguration.
Büren

Wiedersehen mit Bücker und Junkers im Bürener Quax-Hangar

Samstag, 3. Juli 2021 von NR Redaktion

Langsam öffnen sich die Türen wieder im NR-Land. Auch der Quax-Hangar am Paderborn-Lippstadt Airport ist ab Samstag, 10. Juli, wieder zu besichtigen. An Wochenenden und Feiertagen können zwischen 12 und 18 Uhr mehr als 20 historische Flugzeuge besichtigt werden – vom weltweit einzigen flugfähigen Bücker 180 Student bis zur legendären Junkers Ju 52 D-AQUI.

Mit etwas Glück ist auch das eine oder andere historische Flugzeug in der Luft, denn schließlich sind die Quax-Flieger kein statisches Museum, sondern viele der historischen Flugzeuge werden regelmäßig betrieben.

Anzeige

Derweil wird das legendäre Verkehrsflugzeug „Tante Ju“ aus den 30-er Jahren wieder zusammengebaut. In enger Kooperation mit den Spezialisten der Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung und der Quax-Technik GmbH beginnen jetzt nach erzwungener Corona-Pause die Arbeiten.

Für den Besuch des Quax-Hangars gelten die jeweils aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen. www.quax-flieger.de

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail