arrow_back
Foto: Hansueli Krapf /Wikipedia (CC-BY-SA 3.0)
Delbrück

Wer bei der Stadt Grundstücke kauft, soll schneller bauen

Sonntag, 8. Dezember 2019 von Franz Purucker

Delbrück. Baugebiete in Delbrück sind äußerst beliebt. Die Bewerberzahlen liegen deutlich über dem Angebot. Damit die Bezirksregierung auch weiteren Baulandflächen zustimmt, müssen die bestehenden Bauflächen so schnell wie möglich bebaut werden.

Bislang verpflichten sich die Käufer von Baugrundstücken diese innerhalb von drei Jahren, diese zu bebauen. Im Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss wurde nun eine Richtlinie diskutiert, die Käufer von städtischen Bauland verpflichtet, bereits innerhalb von zwölf Monaten zu bauen.

Anzeige

Konkret soll dies für Käufer im Baugebiet „Horstfeld“ und im sich daran anschließenden Baugebietes in Ostenland-Wittendor gelten.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail