arrow_back
Foto: Schreiber
Hans-Georg Dröge ist Schiedsmann in Geseke.
NR-Land

Wenn es Streit am Gartenzaun gibt

Samstag, 10. September 2022 von Marco Schreiber

Ein Gang zum Amtsgericht kann rasch viele hundert Euro kosten. Und bis ein Fall verhandelt wird, gehen Monate ins Land. Schneller geht es mit einem Schlichtungsverfahren. Die amtlich bestellte Schieds-person kann manchen Tür- und Angelfällen bereits mit einem klärenden Gespräch bereinigen. „Manchmal reicht schon ein Telefonat, bei dem ich auf die Gesetze hinweise“, sagt Schiedsmann  Hans-Georg Dröge.

Der 49-jährige Geseker hat das Ehrenamt seit 2018 inne. In seinem Protokollbuch, einem grauen Aktenordner, sind alle Fälle abgeheftet, die amtlich geworden sind. Es sind etwas mehr als zehn Verfahren, in denen Dröge einen Vergleich oder das Scheitern der Schlichtung niedergeschrieben hat. „Es sind selten mehr als zwei oder drei Fälle im Jahr“, sagt Dröge. Tür- und Angefälle kommen dagegen fünf Mal so häufig vor. 

Anzeige

Häufig geht es dabei um einen Streit zwischen Nachbarn. Um Hecken, die über den Gartenzaun wachsen, um Laub, das über die Grundstücksgrenze fällt, um Lärm, der kaum noch auszuhalten ist. 

„Der Überwuchs vom Nachbarn ist der Klassiker“, sagt Dröge und erzählt von einem Fall, in dem die Bäume des Nachbarn das Wohnzimmer von Jahr zu Jahr immer mehr verdunkelten und zudem immer mehr Blätter  in den Garten fallen ließen. Die Lösung sei am Ende mehr als einfach gewesen, sagt Dröge.  Und außerdem gesetzestreu. „Der eine hat sich verpflichtet, die Bäume etwas zurückzuschneiden“, erzählt der Schiedsmann. „Der andere fegt dafür das Laub auf dem eigenen Grundstück zusammen.”

Anzeige

Die gesetzliche Grundlage für dieses Vorgehen liefert unter anderem das Nachbarrechtsgesetz NRW. Dort sind sowohl Abwehrrechte wie Duldungspflichten geregelt, wenn es etwa um die Abstände von Gebäuden, Hecken oder Bäumen zur Grundstücksgrenze geht. 

Aber auch in kleineren Strafsachen kann ein Schiedsmann eingeschaltet werden, etwa bei „kleineren Fällen von Körperverletzung oder Beleidigung“. 

Nächste Seite
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail