arrow_back
Die T. Zwingenberger Formation spielt am 25. Juni in Geseke.
Die T. Zwingenberger Formation spielt am 25. Juni in Geseke.
Geseke

Warum Jazz- und Bluesfreunde sich dank Corona freuen dürfen

Sonntag, 13. Juni 2021 von NR Redaktion

Unter normalen Umständen wäre das Jazzkonzert mit der Torsten Zwingenberger Formation längst Geschichte, denn es hätte schon am 16. Januar stattfinden sollen. Doch so können sich die Freunde gepflegter Blues- und Jazzmusik noch freuen auf das Quartett, das am Freitag, 25. Juni, zu Gast ist in Geseke.

Torsten Zwingenberger (Schlagzeug und Percussions), Georg Schroeter (Piano und Gesang), Marc Breitfelder (Mundharmonika) und Jan Mohr (Gitarre) beherrschen viele Facetten des Jazz. Basis ist der Blues, ergänzt um viele artverwandte Stile wie Rock ’n Roll, Boogie Woogie oder Country. Georg Schroeter und Marc Breitfelder waren die ersten Europäer, die den International Blues Challenge in Memphis/USA, den weltweit größten Bluesmusiker-Wettbewerb, gewonnen haben.

Anzeige

Das Konzert gehört zur Reihe „S-Kulturforum“ von Kultur & Kulinarisches – Verein der Kulturfreunde und beginnt um 17 Uhr sowie um 19 Uhr im Haus Thoholte. Ein kulinarisches Anschlussevent kann direkt im Haus Thoholte dazugebucht werden (0 29 42-9 88 92 14).

Für den ursprünglichen Termin erworbene Karten sind auch für den neuen Termin gültig. Resttickets gibt es über die Sparkasse Geseke, Tel. 0 29 42 – 50 90.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail