arrow_back
Foto: Pixabay
Geseke

Von weich auf mittel: Das Wasser wird härter

Donnerstag, 22. Oktober 2020 von NR Redaktion

Das Wasser in Geseke wird härter: Nach einer Mitteilung der VGW (Vereinigte Gas- und Wasserversorgung GmbH) liegt die Wasserhärte ab sofort mit 9,1 Grad im Bereich „mittel“. Bislang hatte das Wasser den Härtegrad 7,5 / weich. Grund für die Umstellung sind technische Änderungen.

„Der höhere Härtegrad ist kein Qualitätsnachteil. Es sind sogar mehr Mineralien im Trinkwasser enthalten, nämlich Calcium und Magnesium“, so VGW-Betriebsleiter Dr. Carsten Behlert. Das Trinkwasser könne natürlich – wie zuvor auch – zum Trinken und zur Zubereitung von Babynahrung verwendet werden. Aber: Waschmittel- und Spülmaschinenzusätze müssen höher dosiert werden, nämlich – wie auf den Herstellerverpackungen angegeben – nun für den Härtegrad mittel.

Anzeige

• Die komplette Trinkwasseranalyse gibt es online unter www.vgw-gmbh.de / wasser / trinkwasserqualitaet


AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail