arrow_back
Journalist Ludger Tenberge hat ein Buch über die Salzgeschichte in den Sälzerorten von Unna bis Salzkotten geschrieben.
Salzkotten

Vom Salzsieden in Tontiegeln bis zur modernen Sole-Therme

Sonntag, 2. Mai 2021 von NR Redaktion

Vom Salzsieden in Tontiegeln, in Werl schon Jahrhunderte vor Christi Geburt betrieben, bis zu den modernen Sole-Thermen von heute: Die Nutzung der Natursole am Hellweg überspannt mehr als zwei Jahrtausende. Davon erzählt der Journalist Ludger Tenberge aus Bad Sassendorf in dem Buch „Sole, Salz und Wohlergehen – Kurze Geschichte der Salinen und Kurorte am Hellweg“ mit den Sälzerorten von Unna bis Salzkotten.

Das Buch schildert anhand ausgewählter Schwerpunkte die Geschichte des Salzsiedens und des Badewesens in den Sälzerorten. Gleichzeitig erhält der Leser Einblicke in Themen wie Siedetechnik, Salz und Ernährung oder das Badewesen seit der Antike. Zahlreiche Bilder ergänzen die anschauliche Darstellung.

Anzeige

Das 184 Seiten starke Buch aus dem Verlag Tredition ist im Buchhandel erhältlich. Leseprobe und weitere Informationen unter
https://tredition.de/autoren/ludger-tenberge-36656/

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail