arrow_back
Ein Streifenwagen der Polizei,
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Geseke

Vierstelliger Sachschaden und ein Verletzter nach Auffahrunfall

Mittwoch, 9. Juni 2021 von NR Redaktion

Ein zu spät erkannter Rückstau sorgte am Dienstag, 8. Juni, gegen 14.45 Uhr für einen Auffahrunfall an der Bürener Straße in Geseke. Ein 60-jähriger Geseker war mit seinem Wagen stadteinwärts unterwegs als eine vor ihm fahrende 68-jährige Autofahrerin aus Werl aufgrund eines Rückstaus anhielt.

Dies erkannte der Geseker zu spät und fuhr dem Auto der Frau auf. Durch den Aufprall wurde die 68-Jährige leicht verletzt. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Den entstandenen Unfallschäden schätzt die Polizei auf 2.500 Euro ein.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail