arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Delbrück

Vier Schwerverletzte nach Vorfahrtsfehler

Dienstag, 21. April 2020 von NR Redaktion

Bei einem Verkehrsunfall auf der B64 in Delbrück sind am späten Montagabend vier Autoinsassen schwer verletzt worden.

Der Fahrer eines Opel Corsa fuhr gegen 23.35 Uhr auf der Grubebachstraße zur B64. An der Kreuzung missachtete er die Vorfahrt einer in Richtung Delbrück fahrenden 64-jährigen Renault-Laguna-Fahrerin.

Anzeige

Der Renault prallte frontal gegen die linke Seite des Corsa, der sich überschlug und am Straßenrand auf dem Dach liegen blieb. An beiden Autos entstanden Totalschäden. Der schwerverletzte Corsafahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Auto befreit.

Die Fahrerin des Renault sowie der Beifahrer (22) und eine weitere Mitfahrerin (31) erlitten ebenfalls schwere Verletzungen. Mehrere Notärzte versorgten die Verletzten am Unfallort. Mit Rettungswagen wurden sie in Krankenhäuser nach Paderborn und Rheda-Wiedenbrück gebracht.

Anzeige

Die Identität des jungen Corsafahrers steht bislang noch nicht fest. Der Mann war bislang nicht vernehmungsfähig. Am Unfallort stellte die Polizei fest, dass die Kennzeichen des Corsa für ein anderes Auto ausgegeben waren. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit an.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail