arrow_back
Foto: Collage mit Bildern der kath. Gemeinde
Der Bürener Pfarrer Peter Gede vor der bunt angeleuchteten St. Nikolaus Kirche, wo an Heiligabend und an beiden Weihnachtsfeiertagen entsprechende Feierlichkeiten stattfinden werden.
Thema der Woche

Verwirrung um Weihnachten: Welche Gottesdienste finden statt und welche nicht?

Mittwoch, 23. Dezember 2020 von Franz Purucker

Gastronomie und Freizeiteinrichtungen sind seit einigen Wochen geschlossen, die Schulen zuletzt ohne Anwesenheitspflicht und seit gut einer Woche ist nun auch der komplette Einzelhandel dicht. Das Ziel: Menschenansammlungen vermeiden und damit eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus verhindern. Gottesdienste sind jedoch erlaubt.

Der Grund: Die Glaubensfreiheit ist gesetzlich garantiert. Dieses Recht einzuschränken stellt einen schweren Eingriff in die Grundrechte dar, hatte es Ministerpräsident Armin Laschet begründet. 

Anzeige

Die evangelische Kirche in Westfalen hat trotzdem dazu aufgerufen, auf Gottesdienste zu verzichten. Bindend ist diese Entscheidung jedoch nicht, wie  Pfarrerin Almuth Reihs-Vetter von der evangelischen Kirchengemeinde Bad Wünnenberg-Fürstenberg begründet: „Jede Gemeinde trägt selbst Verantwortung. Wir sind da, anders als in der katholischen Kirche, autark. Bei uns gibt es kein Erzbistum und keinen Papst, der so etwas vorschreiben kann.“ 

Die Entscheidung fällt letztlich das demokratisch gewählte Presbyterium, das sich im NR-Land längst nicht überall an der Empfehlung orientiert hat.

Anzeige

In der katholischen Kirche gibt keine Empfehlung, aber trotzdem Einschränkungen. So finden die meisten Weihnachtsgottesdienste ausschließlich nach vorheriger Anmeldung statt. Dabei schreibt der  Gesetzgeber eine durchgängige Maskenpflicht vor und hat die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig in der Kirche aufhalten dürfen, stark eingeschränkt.

Um trotzdem Weihnachten feiern zu können, haben viele Gemeinden ihre Gottesdienste ins Freie verlegt. Und dort, wo die Feierlichkeiten ausfallen, haben die Kirchengemeinden corona-gerechte Alternativen zu bieten, teilweise ohne Kirchen zu schließen.

Was aus Sicht der Kirchen trotz Pandemie dafür spricht, Gottesdienste stattfinden zu lassen, welche Veranstaltungen geplant sind und wo eine Anmeldung nötig ist, lesen Sie…

Nächste Seite
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail