arrow_back
Foto: Verein
Vandalen haben am vergangenen Wochenende erneut für Zerstörungen im Vereinsheim gesorgt.
Büren

Verein setzt Belohnung für Hinweise auf Vandalen aus

Samstag, 10. Juli 2021 von Heike Tebbe

„Das sind keine Dumme-Jungen-Streiche oder Mutproben – das ist richtig großer Sch…!“ – Die Steinhäuser Sportler – und nicht nur sie – sind sauer: Zum fünften Mal innerhalb gut eines Jahres ist das Vereinsheim des SV Grün-Weiß Steinhausen am letzten Wochenende Opfer von Randalierern geworden.

Der Vereinsvorstand beziffert den bislang insgesamt entstandenen Sachschaden mit einer hohen fünfstelligen Summe – und hat jetzt eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen.

Anzeige

Beim letzten Einbruch in der Nacht von Freitag auf Samstag letzter Woche (2. / 3. Juli) haben die Täter mit einer Bauleiter ein Fenster zu einer Kabine eingeschlagen und im Innern regelrecht gewütet. Gestohlen wurde nichts. „Die wollen einfach nur Randale machen“, schimpft Gabi Meyenbrock aus der Geschäftsführung des Vereins. Allein bei diesem Vorfall entstand Sachschaden „in einem höheren vierstelligen Bereich“, so Meyenbrock.

Die Überwachungskameras im Vereinsheim haben keine Hinweise gebracht. Der Verein sieht sich jetzt zu weiteren Sicherheitsvorkehrungen gezwungen: „Wir werden innen und außen Gitter anbringen müssen“, kündigt Gabi Meyenbrock an. Ein teurer Schritt und auch alles andere als schön an einem Gebäude, in dem auch Kinder und Jugendliche ein und aus gehen und das mit unzähligen Stunden Eigenleistung und Spenden aus dem Dorf errichtet wurde.

Anzeige

Der Verein hofft jetzt auf Hinweise aus der Dorfgemeinschaft, denn, so ein Facebook-Eintrag, „Das muss dringend ein Ende haben – jetzt reicht’s“. Hinweise an die Polizei in Büren unter 0 29 51-980 70.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail