arrow_back
Pressefoto von Keolis/Eurobahn
Foto: Keolis/Eurobahn
Ein Zug der Eurobahn im Bahnhof.
NR-Land

Bahnverkehr massiv ausgedünnt: Diese Eurobahn-Züge fallen aus

Montag, 6. Januar 2020 von Franz Purucker

Der Arbeitskampf bei der Eurobahn sorgt in Geseke und Salzkotten für massive Zugausfälle. Fahrgäste müssen länger warten und wenn ein Zug kommt, ist dieser unter Umständen sehr voll.

Die Eurobahn leidet vor allem unter den Streiks in der Eurobahn-Werkstatt in Hamm-Heessen. Obwohl zuletzt höchstens 5 Prozent der Gesamtbelegschaft streiken, ist die Werkstatt mit der Wartung und Reparatur der Züge in Verzug und es kommt zu Zugausfällen. 

Anzeige

Neben Kapazitätsabweichungen – also der Reduzierung des Sitzplatzangebots – ist das Unternehmen gezwungen, einige Linien bzw. Linienabschnitte durch Busse zu ersetzen. Um den Fahrgästen höchstmögliche Planbarkeit zu bieten, gilt ab 06. Januar bis auf Weiteres ein erweitertes Ersatzkonzept.

Dieses sieht massive Einschränkungen für die Fahrgäste im NR-Land vor: 

Anzeige

Zum Teil fahren als Ersatz für ausfallende Züge aus Busse. Hinzu kommt, dass viele Bahnen mit weniger Wagen als sonst verkehren. In vielen Zügen könnte es deshalb besonders eng werden.

Immerhin haben sich EVG und die Eurobahn-Mutter Keolis am Montag zu neuen Sondierungsgesprächen getroffen. Trotzdem will die Gewerkschaft weitert streiken.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail