arrow_back
Foto: PR Dirty Doering
Dirty Doering ist „Lost in Music“ und ein Weltengänger, was sowohl seine Gigs als auch Releases angeht.
Geseke

Velten Doering eröffnet den DJ-Reigen beim diesjährigen Stone Dance Festival

Donnerstag, 5. März 2020 von NR Redaktion

Dirty Döring eröffnet den Reigen zum diesjährigen Stone Dance Open Air am Samstag, 20. Juni, im Geseker Steinbruch Kohle Süd. Der DJ, Produzent und Labelchef ist der erste Headliner, den das Stone Dance-Team zum Line Up an den Turntables ab 15 Uhr bekannt gibt. 

Velten Doering, Wahlberliner, gehört seit vielen Jahren zur Elite der elektronischen Szene, spielt DJ-Gigs von New York bis Tokio und führt mit „Katermukke“ eines der renommiertesten Labels des Landes. In Berlin beschallte er zunächst hinter dem Bartresen das Publikum mit eigenen DJ-Mixtapes, bis er sich vor zehn Jahren daran machte, mit seinen Releases und Remixes die Welt zu erobern. 

Anzeige

Seine Musik ist mindestens ebenso bunt und vielfältig wie seine DJ-Sets, heißt es. Egal ob deep oder treibend, seltsam verwunschen oder kristallklar. Er legt sich ungern fest. Nur eins ist klar: Raus aus dem Alltag „und rein in das befreiende Gefühl, wenn der Beat alles und der Gedanke an den Morgen danach nichts bedeutet.“

Das Stone Dance Open Air ist im mittlerweile 7. Jahr zur festen Größe für alle Freunde der elektronischen Musik geworden. Die Gemeinde wächst auch angesichts eines renommierten Künstleraufgebots. 

Anzeige

Karten gibt es auf www.eventim.de und www.hellwegticket.de sowie in über 150 VVK-Stellen. Das Line Up wird in den kommenden Wochen peu a peu auch auf www.stonedanceopenair.de veröffentlicht.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×