arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Ein Zeuge merkte sich das Kennzeichen, sodass die Polizei den mutmaßlichen Falschfahrer ausfindig machen konnte.
Salzkotten

Unfall nur knapp verhindert: Geisterfahrer auf der B1 bei Salzkotten unterwegs

Montag, 21. Dezember 2020 von NR Redaktion

Beinahe hätte ein Geisterfahrer am Freitag, 18. Dezember, einen Verkehrsunfall auf der B1 Richtung Salzkotten verursacht. Jetzt ermittelt die Polizei.

Ein VW-Tiguan-Fahrer (32) fuhr gegen 17:10 Uhr auf der Autobahn-ähnlich ausgebauten Salzkottener Straße (B1) von Paderborn in Richtung Büren. Er nutzte den linken Fahrsteifen, um andere Fahrzeuge zu überholen. Kurz vor der Ausfahrt Elsen/ Wewer kam ihm auf seinem Fahrstreifen ein Geisterfahrer entgegen.

Anzeige

Um eine Frontalkollision zu vermeiden, machte der Tiguanfahrer eine Vollbremsung. Das entgegenkommende Auto bremste auch, sodass die Fahrzeuge nur wenige Meter voreinander zum Stillstand kamen. Auch andere Autofahrer mussten wegen der Aktion bremsen.

Der Falschfahrer wendete sofort und fuhr an der Ausfahrt Elsen/ Wewer von der B1 ab. In dem Wagen saß neben dem Fahrer ein Jugendlicher auf dem Beifahrersitz.

Anzeige

Das auswärtige Kennzeichen des Geisterfahrers hatte sich der 32-Jährige merken können. Er verständigte die Polizei und erstattete Anzeige. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Beinahe-Unfalls. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×