arrow_back
Foto: Feuerwehr Paderborn
Salzkotten

Unfall an der „Alten Schanze“ mit schwerverletzter Person

Montag, 10. August 2020 von NR Redaktion

Im Abfahrtbereich von der Straße „Alte Schanze“ zur Salzkottener Straße stießen am Freitag, 07. August gegen 18:40 Uhr drei Pkws zusammen. Die Insassen der betroffenen PKW konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbst aus ihren Fahrzeugen befreien, jedoch wurde eine Person schwer verletzt.

Ein 84-jähriger hatte mit seinem PKW an der Kreuzung Alte Schanze/Elser Hude die Vorfahrt missachtet und war mit dem PKW mit Anhänger eines 53-jährigen kollidiert. Der 53-jährige wurde schwer verletzt und musste in ein Paderborner Krankenhaus verbracht werden.

Anzeige

Durch die Wucht des Aufpralles wurde sein Pkw gegen den PKW eines ebenfalls 53-jährigen geschleudert, der seinerseits an der Kreuzung wartete. Die beteiligten PKW wurden allesamt schwer beschädigt und mussten von Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 35.000 Euro.

Durch die Feuerwehr erfolgte die Absicherung der Einsatzstelle. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Ausgeflossenes Motoröl konnte durch die Feuerwehr mit Ölbindemittel gebunden und aufgenommen werden. 

Anzeige

Zu dem rund 50-minütigen Feuerwehreinsatz rückten 15 Einsatzkräfte mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Süd und einem Einsatzleitwagen aus.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×