arrow_back
Foto: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Immer wieder fallen gutgläubige Menschen auf Telefontricks herein.
NR-Land

Telefontrick hat funktioniert: 20.000 Euro futsch!

Freitag, 15. Januar 2021 von NR Redaktion

Eine 72-jährige Frau aus Paderborn ist am Mittwoch Opfer von Telefonbetrügern geworden, die sich ins Online-Banking des Opfers hackten und fünfstellige Summen umbuchten.

Am Dienstag fing alles an: Das Telefon klingelt, die 72-Jährige nimmt ab. Ein englisch sprechender Mann erzählt etwas von „Microsoft“, die Frau versteht nichts und legt auf. 

Anzeige

Einen Tag später: Wieder ein Anruf, diesmal von einem deutsch sprechenden Mann mit englischem Akzent. Er gibt vor, ein Mitarbeiter der Firma Microsoft zu sein. Angeblich habe es mehrere Hackerangriffe auf das Online-Konto der Frau gegeben. Um weitere Angriffe zu unterbinden, bietet der Anrufer seine Hilfe an. 

Die Frau erteilt ihm einen Fernzugriff auf ihren Laptop und gibt ihm ihre Kontodaten. Dann bricht das Gespräch ab. 

Anzeige

Als Bekannte der Paderbornerin von dem Telefonat erfahren, machen sie die Seniorin auf die bekannte Microsoft-Betrugsmasche aufmerksam. Die Frau rief sofort bei ihrer Bank an. Dort musste die erfahren, dass mehrere Überweisungen auf fremde, teils ausländische Konten erfolgt sind. Um die 20.000 Euro hatten die Täter so vom Konto des Opfers erbeutet.

Bei der Polizei meldeten sich in den letzten Tagen weitere Betroffene, die von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern kontaktiert worden waren. Die vermeintlichen Opfer erkannten die Betrugsmasche aber rechtzeitig und legten auf.

Die Polizei klärt auf: Es gibt keine Microsoft-Mitarbeiter, die sich bei Endkunden melden, um deren Systeme auf Vordermann zu bringen oder von Virenbefall zu befreien. „In diesen Fällen können Sie sicher von einer Betrugsabsicht ausgehen. Beenden Sie das Telefonat am besten sofort!“, rät die Polizei.

• Informationsangebot der Polizei: http://www.polizei-beratung.de

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×