arrow_back
NR-Land

Startschuss für 17 neue Bauplätze in der Bürener Innenstadt fällt

Sonntag, 13. September 2020 von NR Redaktion

Die Nachfrage nach Bauland im Bürener Stadtgebiet ist unverändert hoch: Nach den jüngst vergebenen 26 Bauplätzen in den Ortsteilen Hegensdorf, Siddinghausen und Weiberg soll am 21. September der Startschuss für die Erschließung des neuen Baugebietes „Bühl III“ in Büren starten.

Die Arbeiten sollen witterungsabhängig bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Für die Vergabe der Baugrundstücke ist eine Überarbeitung der Vergaberichtlinien durch Rat und Verwaltung beabsichtigt. Hierüber wollen beide Seiten nach der Kommunalwahl beraten.

Anzeige

Das rund 20.000 Quadratmeter große Areal schließt sich an eine Wohnbebauung aus den 80er-Jahren an und grenzt direkt an das Gelände des Richard von Weizsäcker-Berufskollegs am Standort Bühl. Der innere Bereich wird durch eine Ringstraße erschlossen. Die insgesamt 17 Grundstücke sind jeweils zwischen 550 und 950 Quadratmeter groß und lassen planungsrechtlich eine zweigeschossige Bauweise zukünftiger Wohnhäuser zu.

Die Stadt Büren weist darauf hin, dass es im Rahmen der Erschließungsarbeiten ab dem 21. September zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen kann und bittet um Verständnis.

Kontakt & Infos:

Alexandra Haneke,
Tel. 0 29 51 – 970 117,
Email haneke@bueren.de
Alexander Kraft,
Tel.: 0 29 51 – 970 118,
kraft@bueren.de
www.bueren.de

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail