arrow_back
Vorschaubild vom Programm "Eure Mütter: Bitte nicht an Lumpi saugen! "
Foto: PR
Eure Mütter: Bitte nicht an Lumpi saugen! - heißt ihr Programm. Wie das aussieht, wenn es passiert, zeigt das Foto.
Delbrück

Stadthalle Delbrück gibt Ersatztermine wegen Corona-Ausfällen bekannt

Sonntag, 17. Mai 2020 von Marion Heier

Kultur, Kultur: Man mag es gar nicht richtig glauben, nachdem wegen Corona viele Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Doch jetzt heißt es, dass auch Theater wieder ab 30. Mai öffnen dürfen. Für einige Veranstaltungen gibt die Stadthalle Delbrück nun nach Absprache mit den Künstlern Ersatztermine bekannt.

Kaya Yanar eröffnet den Reigen am Montag, 17. August, mit „Ausrasten für Anfänger“. Das Programm verspricht „zwei Stunden Lebenshilfe mit Doktor Yanar auf eine besondere Art und Weise“: Witzig, intelligent, humorvoll, selbstironisch und zum Ausrasten lustig.

Anzeige

Marc Weide kommt am Mittowch, 26. August, mit „Kann man davon leben?“ In seinem Zauberprogramm geht es ihm weniger um spektakuläre, technisch ausgefeilte Großillusionen, als um das Staunen seines Publikums, das ihm aus nächster Nähe auf die Finger schauen kann. Als Zauber-Entertainer präsentiert er moderne, freche Unterhaltung.

Mit Eure Mütter am Montag, 7. September heißt es: „Bitte nicht am Lumpi saugen – All killer, no filler!“ Im mittlerweile siebten Programm der drei schwarzgewandeten Herren Andi Kraus, Don Svezia und Matze Weinmann stecken jede Menge außergewöhnliche Songs und Sketche.

Anzeige

Das Lehrerkabarett Lehrgut richtet sich am Samstag, 3. Oktober, mit „Der Laminator“ an sein Publikum. Darin spiegelt sich die herbe Realität im pädagogischen Alltag an der Gotthilf-Fischer-Gedächtnisgrundschule, kurz GFGGS, wider. Nach Zertifizierung zur musikalischen Schwerpunktschule und überstandener QA droht der allseits unbeliebte Tag der Offenen Tür (ToT). Für alle, die mal auf der Schule waren.

Die Rock Giants holen am Freitag, 11. Dezember, die Heroes der 70er und 80er zurück. Dazu gehören Pink Floyd (Floyd Box), Led Zeppelin (Custard Pies) und Deep Purple (Demons Eye). Sie garantieren einen Abend unter dem Motto „Back to the Roots“.

Das gilt für die Eintrittskarten

Bereits gekaufte behalten ihre Gültigkeit, auch wenn die oben genannten Termine erneut verschoben werden müssen. Sollte der Ersatztermin nicht in den Terminkalender passen, können die Karten zurückgegeben werden. Bei Eventim erworbene Karten müssen direkt bei Eventim eingereicht werden.

Die Karten, die in der Stadthalle oder einer der Vorverkaufsstellen gekauft wurden, können direkt bei der Stadthalle Delbrück eingereicht werden. Natürlich besteht – soweit verfügbar – auch noch die Möglichkeit, Tickets für diese neuen Termine zu erwerben: unter www.stadthalle-delbrueck.de, in der Stadthalle (zur Zeit montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr) oder den bekannten Vorverkaufsstellen.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail