arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
NR-Land

Leichter Anstieg bei den Corona-Infizierten: Abwärtstrend in Sicht

Dienstag, 7. April 2020 von Franz Purucker

Die neuen Zahlen der Kreis Gesundheitsämter lassen wieder ein wenig aufatmen, zumindest für das NR-Land. Die Zahl der aktiven Fälle – also unter Abzug der Genesenen – bleibt damit gleich.

Zwar gibt es neue Infizierte in Büren (+1), Delbrück (+1) und Salzkotten (+4). Allerdings sind in Salzkotten und Delbrück jeweils eine Person und in Geseke vier Personen mehr als vor 24 Stunden genesen.

Anzeige

Im Kreis Paderborn sind insgesamt 421 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden, davon 59, die als geheilt gelten. Aktuell gibt es demnach 354 aktive Fälle. Die Gesamtzahl schlüsselt sich auf wie folgt:

37 Personen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt (7 mehr als vor 24 Stunden), 6 davon intensivmedizinisch (3 mehr als vor 24 Stunden).

Anzeige

Die Fallzahl bestätigter Corona-Fälle im Soester Kreisgebiet liegt bei 265 und ist damit innerhalb eines Tages um fünf Fälle angestiegen. 129 Menschen gelten als genesen, sodass es aktuell 136 aktive Fälle gibt. In den meisten Fällen ist der Krankheitsverlauf leicht. 15 Personen befinden sich aktuell allerdings in stationärer Behandlung, drei Personen sind intensivpflichtig. Zwei Personen sind an COVID-19 verstorben.

Die Anzahl der mit Coronavirus infizierten Personen verteilt sich wie folgt auf die Kommunen im Kreisgebiet:

Die Fallzahlen im Kreis Soest wurden statistisch bereinigt. Ursachen hierfür können beispielsweise falsche Laborergebnisse aufgrund von technischen Problemen oder zunächst dem Wohnort nicht korrekt zugeordnete Fälle sein.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail