arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Gemeinsam knutschen auf einem Kaffee oder im Kino rückt zumindest in erreichbare Nähe. Abhängig ist das aber oft vom Inzidenzwert.
NR-Land

So sollen Gastro, Einzelhandel und Freizeitangebote schrittweise öffnen

Mittwoch, 3. März 2021 von Franz Purucker

Ganz Deutschland blickt wieder auf das Kanzleramt in Berlin. Dort sitzt Angela Merkel erneut mit den Ministerpräsidenten der Länder zusammen, um einen Ausstieg aus dem Lockdown zu verhandeln. Über was verhandelt wird, ist bereits durchgedrungen.

Dabei liegt ein mehrstufiger Plan auf dem Verhandlungstisch, der eine schrittweise Öffnung vorsieht, aber bei einem steigenden Infektionsgeschehen auch eine schnelle Schließung.

Anzeige

Konkret heißt es: Steigt der Inzidenzwert je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen auf über 100, gelten die jetzt schon bekannten Regeln. Auch die Kontaktbeschränkung auf einen Haushalt und eine weitere Person gelten dann wieder.

In Sachen Kontaktbeschränkung soll bereits an der kommenden Woche eine Lockerung in Kraft treten, dass sich zwei Haushalte mit maximal fünf Personen treffen dürfen.

Anzeige

Ab 1. März: Schulen, Kitas und Friseure

Bereits seit 1. März dürfen Kitas wieder öffnen. Bei den Schulen ist nur der Grundschulbereich geöffnet und die Abschlussklassen. Der überwiegende Teil der Schüler wird noch immer zu Hause unterrichtet.

2. Ab 8. März: Erste Geschäfte öffnen wieder

Im Bereich des Einzelhandels dürfen ab 8. März Buchhandlungen, Blumengeschäfte und Gartenmärkte wieder öffnen. Erlaubt ist maximal ein Kunde je 20 Quadratmeter (ein Kunde pro zehn Quadratmeter für die ersten 800 Quadratmeter Fläche).

Erlaubt werden soll auch, dass Geschäfte Kunden begrüßen dürfen, die sich vorher mit einem festen Termin angemeldet haben. In Regionen mit einem Inzidenzwert unter 35 – dies ist aktuell weder im Kreis Paderborn noch im Kreis Soest der Fall – sollen auch der Einzelhandel, Museen, Galerien, Zoos, botanische Gärten und Außensport wieder möglich sein.

Körpernahe Dienstleistungen sowie Fahr- und Flugschulen sollen mit tagesaktuellem Corona-Test erlaubt werden.

Anzeige

3. Frühestens ab 22. März: Außengastro und Kino öffnen

Außengastronomie, Theater und Konzerte sowie Kinos und Opernhäuser dürfen wieder öffnen, wenn die Inzidenz unter 35 liegt. Liegt der Inzidenzwert höher, wird die Außengastronomie nur nach vorheriger Terminbuchung und der Theater-, Konzert beziehungsweise Kinobesuch nur mit eine tagesaktuellen Corona-Schnelltest erlaubt.

4. Frühestens ab 4. April:

Bei einer Inzidenz unter 35 sollen Freizeitveranstaltungen im Außenbereich wieder erlaubt werden. Im Einzelhandel soll ein Kunde je zehn Quadratmeter erlaubt werden. Kontaktfreier Sport wird im Innenbereich erlaubt, Kontaktsport nur draußen. Bei Kontaktsport ist ein tagesaktueller Schnelltest vorzulegen.

Die nächste Konferenz ist für den 22. März vorgesehen. Dann soll entschieden werden, wie es mit Gastronomie, Kultur, Reisen und Hotel weitergeht.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail