arrow_back
Schützenoberst Alexander Daniels aus Salzkotten
Foto: St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf 1876
Verein
Salzkotten

So sieht das Alternativprogramm der Obertudorfer Schützen aus

Samstag, 5. Juni 2021 von NR Redaktion

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf 1876 setzt angesichts der Corona-Lage auf ein Alternativprogramm aus digitaler Hubertuspost, Schützenmesse und einem Schützenfest to Go im Bürgerhaus.

Oberst Alexander Daniels wendet sich an die Schützen

Liebe Schützenschwestern
und Schützenbrüder,
liebe Musikerinnen
und Musiker,
liebe Oberntudorferinnen
und Oberntudorfer,
liebe Freunde und Gäste
aus Nah und Fern.

Anzeige

Das Corona-Virus hat unsere Welt verändert. Keiner hat es gewollt und doch bestimmt es regelmäßig unseren Tagesablauf. Corona stellt alles auf den Kopf. Corona zeigt, welche Schwachstellen unser Land hat. Wir sind überfordert. Unzufriedenheit und Unverständnis machen sich breit. Die Meinungen zu den getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie gehen weit auseinander: Deutschland mutiert in diesen Zeiten zu einem Volk von Hobby-Virologen und Möchtegern-Medizinern.

Wir diskutieren, wir beleidigen, wir meckern! Der Streit über Impfdebatten, Öffnungsmaßnahmen und Verschwörungstheorien treibt einen Keil in die Gesellschaft. Jetzt – wo wir die Gemeinschaft der Menschen dringend brauchen – erinnern sich nur Wenige daran, was uns in der Vergangenheit immer ausgezeichnet hat: Unser Zusammenhalt!

Anzeige

Raufen wir uns wieder zusammen! Regen wir uns nicht ständig über die anderen oder „die da oben“ auf. Motivieren wir uns gegenseitig. Zeigen wir, was wir miteinander füreinander erreichen können.

Das „Schütze sein“ muss sehr unter Corona leiden, wenngleich die Schützen-Pause an der einen oder anderen Stelle auch guttut: Nicht alle zwei Wochenenden (oder öfter) die Joppe anziehen, sondern seine Aufmerksamkeit – soweit es geht – der Familie und den Freunden widmen und einfach mal durchschnaufen. Dennoch brennen wir darauf, wieder durchzustarten! Generell, und nicht zuletzt aus Schützensicht, müssen wir uns dann umorientieren. Der Neustart des Vereinslebens wird uns vor neue Aufgaben stellen, die wir nur zusammen und mit viel Verständnis füreinander lösen können.

In diesem Jahr kann die St. Hubertus Schützenbruderschaft Oberntudorf 1876 e.V. auf stolze 145 Jahre ihres Bestehens zurückblicken: eine Situation wie die jetzige gab es – mit Ausnahme der Kriegsjahre – bisher nicht. Im Mittelpunkt der Schützenfeste standen immer die strahlenden Königspaare und Hofstaate. Gratulieren dürfen wir in diesem Jahr unserer Jubelkönigin Annemarie Daniels zum 25-jährigen Thronjubiläum, dem 40-jährigen Jubelpaar Richard und Elisabeth Voß sowie Doris Thiele, die vor 60 Jahren unsere Königin war. Gleichzeitig gedenken wir den leider viel zu früh verstorbenen Jubelkönigen Bernhard Daniels (25) und Josef Thebille (60) sowie dem 50-jährigen Jubelkönigspaar Franz und Vera Berger. Sie werden stets einen Platz in unseren Herzen haben, in unseren Gedanken sind wir bei ihnen.
Unser besonderer Dank gilt unserem Königspaar Lars und Silvia Kailweit samt Hofstaat sowie unserem Jungschützenkönig Julian Corazolla, die ihr Amt weiterhin ausüben werden.

Alle Vereinsmitglieder und alle Oberntudorferinnen und Oberntudorfer sind dazu aufgerufen, an den Tagen, an denen eigentlich unser Schützenfest stattfinden würde, die Fahnen im gesamten Ort als Zeichen des Zusammenhalts zu hissen.

Anzeige

Resignieren wir nicht auf den letzten Metern. Schauen wir positiv in die Zukunft. Halten wir fest zusammen – denn die Herausforderungen können wir nur gemeinsam meistern!
Ich wünsche Ihnen Allen weiterhin alles Gute! Bleiben Sie gesund!
Mit frohem Schützengruß

Alexander Daniels
Oberst

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail