arrow_back
Foto: SGD-Fraktion
Willibald Haase will Bürgermeister von Delbrück werden.
Delbrück

SGD-Fraktion stellt Bürgermeisterkandidaten auf

Mittwoch, 11. März 2020 von Franz Purucker

Nun hat der Delbrücker Bürgermeister Werner Peitz für die Kommunalwahl doch einen Mitbewerber. Die SGD-Fraktion, die aus Teilen der SPD entstanden ist, kündigt die Kandidatur ihres Fraktionsvorsitzenden Willibald Haase an.

Die SGD-Fraktion ist der Auffassung, dass die Bürger der Stadt Delbrück ein Anrecht auf eine Alternative zum Amtsinhaber haben. „Wenn die Mehrheitspartei wieder wie 2014 nicht in der Lage ist, einen Mitbewerber zu stellen, dann tun wir dies“, heißt es in der Pressemitteilung.

Anzeige

Mit 29 Jahren Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung, davon 21 Jahre beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe und acht Jahren bei der Bezirksregierung Detmold ist Willibald Haase in der Lage die Aufgaben als Bürgermeister zu erfüllen.

Angemerktsei auch, dass Haase 20 Jahre Erfahrung in den politischen Gremien gesammelt hat: Sechs Jahre als sachkundiger Bürger im Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss sechs Jahre und 14 Jahre als Ratsmitglied. Das qualifiziere ihn zusätzlich für die neue Aufgabe. Die letzten elf Jahre war er Vorsitzender des Sport- und Freizeitausschusses.

Anzeige

Willibald Haase hat bereits im Jahr 2004 für das Amt des Bürgermeisters kandidiert und gegen den damaligen Amtsinhaber Robert Oelsmeier ein achtbares Ergebnis erzielt.

„Wir können nicht alles besser machen, aber einiges anders mit vorrangigem Blick auf die soziale Gemeinschaft in Delbrück“, erklären die Mitglieder der SGD bei der Wahl ihres Bürgermeister-Kandidaten Willibald Haase.

Die Kommunalwahl findet am 13. September statt.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail