arrow_back
Kreis Soest

Sechs Corona-Todesfälle im Kreis Soest – darunter ein Mann aus Geseke

Montag, 21. Dezember 2020 von NR Redaktion

Im Kreis Soest gibt es sechs weitere Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen, darunter ein 82-Jähriger aus Geseke. Die meisten Fälle gehen auf Ausbrüche in Seniorenheimen zurück-

So sind in Werl eine 84-Jährige, ein 68-Jähriger, ein 70-Jähriger sowie ein 89-Jähriger verstorben. Davon stammen drei Personen aus den Senioreneinrichtungen Haus Mozart und Haus Amadeus. Ein Todesopfer wohnte in Erwitte und steht mit dem Ausbruchsgeschehen in der Senioreneinrichtung „An den Salinen“ im Zusammenhang.

Anzeige

Über das Wochenende wurden 165 neue Corona-Fälle gemeldet, und zwar in Anröchte (8), Bad Sassendorf (3), Ense (3), Erwitte (21), Geseke (10), Lippetal (2), Lippstadt (43), Möhnesee (35), Rüthen (6), Soest (6), Warstein (8), Welver (1), Werl (19).

Aufgrund eines positiven Falls in einer Kita in Lippstadt wurde in der vergangenen Woche eine Abstrichaktion durchgeführt, deren Befunde nun in Gänze vorliegen: Alle negativ.

Anzeige

Aufgrund mehrerer Fälle in dem Senioren- und Pflegeheim Residenz in Bad Waldliesborn hat das Kreisgesundheitsamt für die betreffenden Personen eine Quarantäne angeordnet sowie eine Abstrichaktion veranlasst.

Auch in der Flüchtlingsunterkunft in Möhnesee wurde eine größere Abstrichaktion durchgeführt für die nun erste Ergebnisse vorliegen. Die Infos dazu haben wir in einem eigenen Beitrag zusammengefasst.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail