arrow_back
Foto: Feuerwehr Borchen
Der Fahrer wurde in dem Kleintransporter eingeklemmt.
Bad Wünnenberg

Schwerer Crash auf der Autobahn: Fahrer schwebt in Lebensgefahr

Mittwoch, 26. Januar 2022 von NR Redaktion

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag gegen 17.20 Uhr auf der A33 zwischen Etteln und dem Autobahnkreuz Bad Wünnenberg. Dort war ein Kleintransporter auf einen Lkw aufgefahren. Der Fahrer des Kleintransporters wurde durch den Aufprall massiv in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste mit drei zeitgleich eingesetzten hydraulischen Rettungssätzen befreit werden. 


Aufgrund der lebensbedrohlichen Verletzungen wurde der Patient mit dem Rettungshubschrauber nach Münster in die Universitätsklinik geflogen. Zwei weitere Personen wurden unverletzt aus dem Lkw geborgen.  

Anzeige

Die Autobahn war während der Rettungsmaßnahmen in Fahrtrichtung Brilon voll gesperrt. Zur Absicherung des Rettungshubschraubers wurde zwischenzeitlich aber auch die Gegenfahrbahn gesperrt. Der Einsatz konnte nach etwas mehr als vier Stunden beendet werden.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail