arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
NR-Land

Schulen und Kitas im NR-Land schließen: Das müssen Schüler und Eltern jetzt beachten

Sonntag, 15. März 2020 von Franz Purucker

Ab Montag sind in ganz NRW die Schulen geschlossen. Im Kreis Paderborn betrifft dies 102 Einrichtungen. Für Montag und Dienstag wird eine Notbreuuung sichergestellt, um Eltern die Möglichkeit zu geben, eine Betreuung zu organisieren.

Für die Schüler der Berufskollegs des Kreises – dies sind das Berufskollegs Schloß Neuhaus, das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg und das Ludwig-Erhard-Berufskolleg, wollen die Lehrer am Montag beraten, wie weit Materialien zur Verfügung gestellt werden können.

Anzeige

Ab Mittwoch, 18. März, greift dann die Schließung der Schulen bis nach den Osterferien. Die seitens des Ministeriums geplante Notfallbetreuung für Klassen 1 bis 6 muss noch verfeinert werden. Auch der Kreis Paderborn geht davon aus, dazu in Kürze Infos folgen werden.

Alle Kindertageseinrichtungen schließen bereits ab Montag. Es soll jedoch eine Notbetreuung für Kinder von Eltern bzw. Alleinerziehenden geben, die in so genannter kritischer Infrastruktur arbeiten. 

Anzeige

Dazu zählen zum Beispiel Beschäftigte im Gesundheitswesen, in der Pflege sowie Behindertenhilfe, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung, Lebensmittelversorgung und jene, die zur Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

Zur Wahrnehmung der Notbretreuung sollen die Eltern Kontakt zur Schule aufnehmen und zwar bis spätestens Dienstag, 17. März, 10 Uhr.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail