arrow_back
schützen salzkotten
Foto: NR-Archiv
Bis zum nächsten Schützenfest dauert‘s noch... aber die Schützen werfen die Flinte nicht ins Korn und machen ihr Schützenfest-Wochenende auch ohne große Feier zu etwas Besonderem.
Salzkotten

Schützenbruderschaft geht alternativen Weg wegen ausfallenden Schützenfest

Samstag, 26. Juni 2021 von NR Redaktion

Auch in diesem Jahr wird es kein Schützenfest in Salzkotten geben. Das hat schweren Herzens der Vorstand beschlossen. Das seit 2019 amtierende Königspaar Marc Reidel / Stephanie Reidel-Keimer und die Hofstaatpaare haben ihre Zusage gegeben, ein weiteres Jahr die St.-Johannes-Schützenbruderschaft zu repräsentieren.

Der erweiterte Vorstand hat nun festgelegt, am eigentlichen Schützenfestsamstag, 17. Juli, eine große Verlosungsaktion unter allen rund 1.600 Schützenmitgliedern auszurichten. Es werden Gutscheine (von Stadtmarketing Salzkotten) im Wert von insgesamt mehr als 10.000 Euro verlost – mit Einzelgewinnen zwischen 50 und 500 Euro.

Anzeige

Die Bruderschaft wird allen Mitgliedern in den nächsten Tagen einen Schützenbrief per Post schicken. Dieser Brief ist gleichzeitig das persönliche Los, die registrierte Mitgliedsnummer ist die Losnummer.

Mit der Gutscheine-Aktion fördern die Schützen ganz gezielt auch den heimischen Einzelhandel und die Gastronomie. Brudermeister Conrad Möller: „Auch wir Schützen fühlen uns wie gelähmt. Zwei Jahre keine Schützenfeste, kein Vogelschießen, keine anderen Feste, nichts. Wie so oft merkt man den Wert einzelner Dinge erst richtig zu schätzen, wenn sie nicht mehr da sind.“

Anzeige

Die Verlosung wird das Königspaar am 17. Juli durchführen. Ab 18 Uhr werden die Gewinner unter www.schuetzen-salzkotten.de bekanntgegeben. Die Gutscheine werden dann den Gewinnern zeitnah zugestellt.
Diesmal kein

Im vergangenen Jahr hatten die Salzkottener Schützen mit großem Aufwand das „Schützenfest daheim“ organisiert – die Sälzerhalle wurde dabei zu einem TV-Studio umfunktioniert, es gab in einer mehrstündigen TV-Sendung unter anderem Liveschaltungen und Außenreportereinsätze.

In diesem Jahr ist in der Sälzerhalle bekanntlich das Impfzentrum des Kreises Paderborn untergebracht; der Mietvertrag zwischen den Sälzer Schützen und dem Kreis endet voraussichtlich Ende September. Etwas Ähnliches wie im Vorjahr wird es auch deshalb diesmal nicht geben. Geplant ist jedoch eine Schützenmesse am Ehrenmal am 17. Juli.

Weitere Schützentermine in diesem Jahr sollen noch folgen, darunter die Mitgliederversammlung am 13. November. „Und dann hoffen wir alle, dass wir im kommenden Jahr wieder voll durchstarten können!“, sagt Oberst Matthias Kemper.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail