arrow_back
Foto: NR-Archiv / Büttner
Die SAME und die GAME sind gute Adressen, um in verschiedene Ausbildungsberufe hineinzuschnuppern.
Salzkotten / Geseke

SAME & GAME: Städte machen gemeinsame Sache

Freitag, 28. Februar 2020 von NR Redaktion

Wenn es um junge Fachkräfte und Auszubildende geht, sieht es in allen Städten des NR-Landes ähnlich aus: Es wird immer schwieriger, Nachwuchskräfte zu finden. Das brachte schon im vergangenen Jahr die Nachbarstädte Salzkotten und Geseke auf die Idee, ihre Ausbildungsmessen gemeinsam zu vermarkten.

Mit Erfolg, so dass die Idee in diesem Jahr fortgesetzt wird: Unter dem Motto „The SAME GAME“ bewerben sie gemeinsam ihre Ausbildungsmessen „SAME“ (Salzkottener AusbildungsMesse) und „GAME“ (Geseker AusbildungsMesse). 

Anzeige

Ein weiterer Pluspunkt der gemeinsamen Vermarktung der Ausbildungsmessen: Die 9. Jahrgangsstufen beider Städte besuchen wechselseitig auch die Messen in der jeweils anderen Stadt. Rund 600 Schüler aus beiden Städten werden per Bus zu den beiden Berufemessen gefahren. 

Bei beiden Messen bietet die Agentur für Arbeit einen Bewerbungscheck an. Der Eintritt ist sowohl in Geseke als auch in Salzkotten kostenlos. Besucher sind willkommen.

Anzeige

Geseker AusbildungsMesse GAME:

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail