arrow_back
Foto: Caritas
Geimpft werden nun die über 70-Jährigen und Kontaktpersonen dieser Senioren sowie von Menschen, die unter bestimmten Krankheiten leiden.
Kreis Paderborn

Salzkottener Impfzentrum bietet Termine für Kontakte von Pflegebedürftigen, Schwangere und bestimmte Berufsgruppen

Mittwoch, 14. April 2021 von NR Redaktion

Ab sofort können Kontaktpersonen von pflegebedürftigen Personen einen Impftermin buchen. Sie werden im Impfzentrum Salzkotten, Upsprunger Straße 1 in Salzkotten, mit BioNTech/Pfizer geimpft. Voraussetzung ist, dass sie Kontaktperson einer zu Hause lebenden Person sind, die 70 Jahre oder älter ist oder unter einer bestimmten Krankheit leidet.

Berechtigt sind zu dem Kontaktperson einer nicht in einer Einrichtung befindlichen pflegebedürftigen Person, mit einer oder mehrerer der folgenden Erkrankungen nach §3 Abs. 1 Nr. 2 der Impfverordnung des Bundes:

Anzeige

Zur Impfung mitzubringen ist der Impfpass, eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises der zu pflegenden Person, ein amtlicher Lichtbildausweis der Kontaktperson, die Krankenkassenkarte (soweit vorhanden) sowie eine ausgefüllte Bescheinigung, die von der Kontaktperson und dem Pflegebedürftigen unterschrieben wird. Ein Termin kann online unter www.kreis-paderborn.de/impfen vereinbart werden.

Weitere 2.000 Termine in Bad Lippspringe

Weiterhin wurden für die kommende Woche über 2.000 Termine für die Impfstelle im MZG, Antoniusstr. 19 in Bad Lippspringe, freigeschaltet. Berechtigte Berufsgruppen, Kontaktpersonen für Schwangere und weitere Berechtigte aus der Prioritätsstufe 1 und 2 werden hier geimpft.

Anzeige

Nächste Woche sind pro Tag von Montag bis Samstag 360 Impftermine freigeschaltet worden. „Bereits seit letzter Woche impft das Team des MZGs, seit dieser Woche mit Unterstützung der Bundeswehr, über 300 Personen pro Tag an sechs Tagen die Woche. Das wir die Zahl der täglichen Impftermine jetzt noch einmal deutlich erhöhen konnten, liegt vor allem an dem hohen Engagement der Mitarbeitenden und der guten Organisation im MZG. Dafür danke ich den Beteiligten sehr herzlich“, erklärt Michael Beninde, Ordnungsdezernent des Kreises Paderborn.

Die Buchung der Termine erfolgt über die Impfseite des Kreises unter www.kreis-paderborn.de/impfen. Der Kreis bittet die Impfwilligen darum, vor Vereinbarung des Impftermins die Impfberechtigung sorgfältig zu prüfen. Nicht Berechtigte Personen werden im Impfzentrum und in der Impfstelle abgewiesen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail