arrow_back
Mehrere Radfahrer auf einer Demo
Foto: Grüne Salzkotten
Die Verkehrswende ist in aller Munde: Erst vor einigen Wochen fand in Salzkotten die erste Fahrraddemo "Kidical Mass" statt. Hier Bilder vom 12. September.
Salzkotten

Salzkottener Grüne sehen sich in Kurs der Verkehrswende bestätigt

Samstag, 26. September 2020 von Franz Purucker

Der Ortsverband der Salzkottener Grünen zeigt sich erfreut über den enormen Zuspruch beim ersten Stadtradeln und wertet dies als deutliches Signal der Bürger für den Ausbau der Fahrradinfrastruktur.

„Wir sind froh, dass unser Vorschlag aus dem letzten Jahr nun umgesetzt wurde und Salzkotten zum ersten Mal beim Stadtradeln mitgemacht hat. Die rekordverdächtige Teilnehmeranzahl von über 1.000 Radelnden und über 200.000 gefahrene Kilometer zeigen die Begeisterung für das Fahrrad in Salzkotten. “,freut sich der Fraktionsvorsitzende Marc Svensson.

Anzeige

Auch Bürgermeister Ulrich Berger (CDU) nahm am Stadtradeln teil, sammelte fleißig Kilometer und hielt seine Fans im sozialen Netzwerk Facebook auf dem Laufenden.

Das Stadtradeln dient auch dazu, Gefahren- und Problemstellen für Radfahrer, etwa schlechte Radwede oder unübersichtliche Kreuzungen an das Stadtradelportal zu melden, was in Salzkotten über 150 Mal der Fall war. Darunter sind viele Altbekannte, beispielsweise an der Verner und Thüler Straße oder an der Kreuzung Tudorfer- /Paderborner Straße. 

Anzeige

Die Unfallzahlen im Kreis Paderborn sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache. Im Landesvergleich belegt der Kreis Paderborn bei der Unfallhäufigkeit Rang 36 von insgesamt 47 Landkreisen und kreisfreien Städten.

Ab dem Jahr 2030 schätzt die WHO jährlich zusätzlich 250.000 Tote durch die Folgendes Klimawandels. „Es ist also höchste Zeit, die Benachteiligung desklimafreundlichen Fahrrads gegenüber des Autos endlich zu beenden und dafür zusorgen, dass alle Generationen in Salzkotten sicher und angstfrei mit dem Radmobil sein können.“, so Hendrik Schlune von den Sälzer Grünen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail