arrow_back
Foto: Real Pressestelle
Aus einer Real-Filiale in der Region wird nun ganz sicher Kaufland. Weitere könnten schon bald folgen.
NR-Land

Real in Paderborn und Lippstadt: Ein Markt geht sicher an Kaufland

Dienstag, 5. Januar 2021 von Franz Purucker

Auf eine entspreche Anfrage der Neuen Regionalen an Kaufland hat das Unternehmen nur ausweichend reagiert: „Da wir die Märkte Schritt für Schritt integrieren werden und die Übernahme noch von verschiedenen Faktoren abhängig ist, bitten wir Sie um Verständnis, dass wir keine Übersicht der Märkte veröffentlichen. Wir werden bei jeder Marktübernahme zeitnah die lokale Presse informieren“, so Annegret Adam von der Kaufland-Pressestelle.

Auch ein Einzug des ebenfalls zur Schwarz-Unternehmensgruppe zählenden Discounters Lidl ist eher unwahrscheinlich, da dieser bereits einige Märkte dort betreibt und eher auf kleinere Flächen spezialisiert ist.

Anzeige

Auch Rewe und Edeka buhlen um Real-Filialen und sind als Übernahmekandidaten zumindest denkbar. Beide Unternehmen hatten angekündigt, Real-Filialen übernehmen zu wollen, jedoch deutlich weniger als Kaufland.

Die Real-Filiale in Lippstadt verfügt über 8.000 Quadratmeter Verkaufsfläche, was fünf Prozent der gesamten Verkaufsfläche im Lippstädter Einzelhandel umfasst. Zusammen mit den zehn Betrieben der Vorkassenzone entfallen sieben Prozent des gesamten Einzelhandelumsatzes der Stadt auf den Markt. Diese Zahlen gehen aus dem 2016 erstellten Einzelhandelskonzept hervor.

Anzeige

Kaufland betreibt bereits über 670 Märkte in Deutschland und beschäftigt über 72.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet ein großes Sortiment an Lebensmitteln sowie Haushaltswaren, Elektroartikel, Schreib- und Spielwaren sowie durch wöchentlich und saisonal wechselnde Aktionsware.

Vorherige Seite
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail