arrow_back
Foto: Feuerwehr Geseke (Symbolfoto)
Auch die Drehleiter - wie hier bei einem Einsatz in der Vergangenheit - rückte zu dem Kellerbrand aus.
Geseke

Rauch im Keller: Geseker Feuerwehr rückt zu Heizungsbrand aus

Sonntag, 13. Dezember 2020 von NR Redaktion

Die Feuerwehren aus Geseke und Mönninghausen wurden am Freitag, 11. Dezember, um 21:12 Uhr zu einem Brandeinsatz zur Straße Bei der Ringeljucht in Geseke alarmiert. Vor Ort wurde eine starke Verrauchung im Keller festgestellt.

Zwei Atemschutztrupps gingen zur Erkundung vor und konnten ein Brandereignis in der Verrohrung der Pelletheizung ausmachen. Die Rohrleitungen wurden durch Revisionsklappen geleert und das Brandgut hinausbefördert und der Keller mittels Hochleistungslüfter entraucht.

Anzeige

Nachdem eine intensive Kontrolle mit der Wärmebildkamera durchgeführt wurde und keine weiteren Glutnester festgestellt werden konnten, wurde die Einsatzstelle an den Hauseigentümer übergeben. Zur Eigensicherung der Einsatzkräfte löste das DRK Geseke mit einem Notarztbesetzten Rettungswagen den Regelrettungsdienst des Kreis Soest ab.  Verletzte Personen gab es nicht.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×