arrow_back
Ein Streifenwagen der Polizei,
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Umland (Raum Paderborn)

Raubüberfall auf Geldtransporter: Täter auf der Flucht

Freitag, 28. Februar 2020 von Franz Purucker / Polizei Paderborn

Die Polizei fahndet aktuell nach mindestens zwei Tätern, die am Freitag gegen 08.40 Uhr einen einem Raubüberfall auf einen Geldtransporter im Parkhaus am Neuhäuser Tor in Paderborn verübt haben.

UPDATE 13:00 Uhr: Eine interessante Zeugenbeobachtung könnte mit der Tat im Zusammenhang stehen: Demnach stand zur Tatzeit ein weißer Volvo in der Paderstraße, die sich schräg gegenüber des Parkhauses befindet. Der Zeuge beobachtete, wie ein Mann zu dem Auto lief und auf der Beifahrerseite einstieg. Der weiße Kompakt-Wagen, eventuell ein Volvo C30, fuhr mit geöffneter Heckklappe zügig in Richtung Neuhäuser Straße davon. Möglicherweise wurde dieses Fahrzeug auch von anderen Personen gesehen, die weitere Angaben dazu machen können.

Anzeige

Bei den Tatverdächtigen soll es sich nach ersten Ermittlungen um einen südländisch aussehenden Mann und einen dunkelhäutigen Mann handeln. Beide waren etwa 1,80 Meter groß und trugen Kapuzenjacken. Ein Täter trug eine blaue Jeans. Der Südländer hatte einen Rucksack aufgesetzt. Der dunkelhäutige Tatverdächtige sprach akzentfrei Hochdeutsch.

Ein Täter hatte die Mitarbeiter des Geldtransportunternehmens mit einer Schusswaffe bedroht. Die Räuber erbeuteten mehrere schwarze Geldkassetten mit blauen Griffen. Mit der Beute flüchteten die Männer in Richtung Parkhausausgang zur Neuhäuser Straße und entkamen in unbekannte Richtung.

Anzeige

Bislang ist nicht bekannt, ob sie in der Nähe ein Fahrzeug bereitgestellt hatten und weitere Komplizen an dem Überfall beteiligt waren.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail