arrow_back
Krankenwagen auf dem Weg zum Unfallort
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Der verletzte Senior wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus nach Salzkotten gefahren.
Büren

Radtour endet für Bürener im Krankenhaus

Dienstag, 1. Juni 2021 von NR Redaktion

Eine Radtour mit seiner Frau endete am Montag für einen 68-jährigen Mann im Krankenhaus. Gegen 14.30 Uhr fuhren die Radler auf der Straße Mühlenberg von Siddinghausen in Richtung Weine. Der Senior geriet mit seinem Pedelec nach rechts auf die Bankette und stieß mit dem Fahrradlenker gegen einen Leitpfosten.

Er stürzte und zog sich eine Verletzung an seinem ungeschützten Kopf zu. Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach Salzkotten gebracht.

Anzeige

Die Polizei und auch Hilfsorganisationen weisen immer wieder darauf hin, dass Radfahrer stets einen Helm tragen sollten, um sich vor schweren Verletzungen zu schützen. Gesetzlich vorgeschrieben ist ein Helm jedoch nur für Motorradfahrer und S-Pedelecs, jedoch nicht für „normale“ Fahrräder und E-Bikes.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail