arrow_back
Einstecken eines Kabels
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
Bad Wünnenberg

Quote geknackt: Bad Wünnenberg bekommt Glasfaser-Internet

Sonntag, 22. Dezember 2019 von NR Redaktion

Gute Nachrichten für Bad Wünnenberg: Das Glasfasernetz wird ausgebaut. Mehr als 40 Prozent der Bürger haben während der Nachfragebündelung einen Vertrag mit dem Unternehmen Deutsche Glasfaser unterzeichnet und damit die erforderliche Quote erreicht. Das bedeutet, dass Bad Wünnenberg, Bleiwäsche, Fürstenberg, Haaren, Helmern und Leiberg ein reines FTTH-Glasfasernetz („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) erhalten.

Die Planungsphase der Tiefbauarbeiten ist bereits gestartet. Informationen über die anstehenden Aktivitäten und Baumaßnahmen erhalten die Bürger über die Medien sowie auf der entsprechenden Gebietsseite im Internet. Zudem sind Bauinformationsabende vor Ort geplant. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Anzeige

Darüber hinaus werden alle Vertragsunterzeichner vorab kontaktiert und über die einzelnen Schritte informiert, damit Details zu ihren Hausanschlüssen geklärt werden können.

Die Quote für das Gesamtprojekt Bad Wünnenberg liegt bei über 40 Prozent. Die einzelnen Stadtteile haben es alle bis auf 40 Prozent oder sogar darüber hinaus geschafft. Trotz der ausreichenden Quote berät die Deutsche Glasfaser weiterhin, und zwar am Donnerstag, 9. Januar, von 15 bis 19 Uhr in der Schützenhalle Haaren, Wewelsburger Straße 6, sowie am Samstag, 11. Januar, von 10 bis 15 Uhr am REWE Bad Wünnenberg, Leiberger Straße 10.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail