arrow_back
Foto: Shutterstock (Symbolfoto)
Delbrück/Salzkotten

Polizei warnt: Senioren in Salzkotten und Delbrück beim Einkaufen bestohlen

Donnerstag, 26. November 2020 von NR Redaktion

Beim Bezahlen an der Kasse war ihr Portmonee noch da, wenig später fehlte es plötzlich. Dies erlebten nun mehrere vor allem ältere Damen. Vermutlich wurden sie bestohlen. Die Polizei schließt nicht aus, dass die gleichen Täter mehrfach zuschlugen. Eine Frau konnte eine Personenbeschreibung abgeben.

Der erste Fall: Am Mittwoch kaufte eine 71-jährige Frau gegen 11.00 Uhr in Salzkotten an der Geseker Straße in zwei Supermärkten ein. Beim Zahlen an der Penny-Kasse war ihr Portmonee noch da. Sie steckte es in ihre Handtasche, die sie im Lidl in den Einkaufswagen stellte. Hier stellte sie während des Einkaufs fest, dass die Geldbörse aus der Tasche gestohlen worden war.

Anzeige

Wenig später schlug ein Dieb im Hedercenter am Wallgraben zu. Gegen 11.10 Uhr war hier eine 85-Jährige in der Post und im Aldi. Unbemerkt wurde ihr Portmonee aus ihrer Manteltasche gestohlen. Der Frau war ein 40 bis 50 Jahre alter, etwa 1,65 Meter großer und stämmiger Mann aufgefallen, der sich verdächtig in ihrer Nähe aufgehalten hatte.

Nur wenig später hebt der Täter Geld vom Konto ab

Schon eine viertel Stunde später hatte ein Unbekannter mit der gestohlenen EC-Karte an einem Geldautomaten eine höhere Summe vom Konto des Opfers abgehoben.

Anzeige

Bereits am Dienstag wurde eine 72-jährige Frau im Lidl am Brenkenkamp in Delbrück bestohlen. Sie war dort gegen 15 Uhr einkaufen und hatte ihre Handtasche an ihren Einkaufswagen gehängt. In einem unbeobachteten Moment griff ein Täter zu und stahl die Geldbörse aus der Tasche.

Die Polizei rät, bei Einkäufen oder beim Shoppingbummel Bargeld und Geldkarte immer in Innentaschen der Kleidung aufzubewahren. Beim Geldabheben am Automaten sollte sichergestellt werden, dass niemand die Eingabe der PIN-Nummer beobachten kann. 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail