arrow_back
Foto: Polizei Paderborn
In Schneeverwehungen auf der K1 bei Paderborn-Dahl verunglückte eine junge Fahrerin schwer.
NR-Land

Polizei war schon frühmorgens im Großeinsatz und warnt jetzt vor Eisregen

Montag, 15. Februar 2021 von Heike Tebbe

Polizei und Wetterdienst warnen vor extremer Glätte durch gefrierenden Regen. Ab Mittag müssen sich die Menschen im Kreis Paderborn und im Kreis Soest auf starke Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr einstellen. Die Polizei warnt: Bei einsetzendem Regen sind die Gefahren auf den Straßen nicht mehr kalkulierbar.

Bereits am frühen Montagmorgen waren Räumdienst und Polizei im Großeinsatz. Grund waren gefährliche Schneewehen und daraus resultierende Verkehrsunfälle und Verkehrsbehinderungen. Zwei junge Fahrer wurden verletzt. Autos mit Sommerreifen blieben stecken oder kamen von der Straße ab. 

Anzeige

Schneewehe wird jungen Autofahrern zum Verhängnis

Auf der K1 zwischen Paderborn-Dahl und der B68 geriet am frühen Morgen eine 23-jährige Autofahrerin in Schneewehen ins Schleudern und prallte frontal gegen einen Baum. Die junge Frau wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und musste stationär aufgenommen werden. 

Auch einem 19-Jährigen wurde eine Schneeverwehung auf der B64 zum Verhängnis. Der Polo überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Acker mit Totalschaden auf dem Dach liegen. Der leicht verletzte Fahrer kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. 

Anzeige

Auf der weiteren Strecke der B64 in Richtung Paderborn verunglückten in Höhe Hengkrug und Benhausen zwei Autofahrer und blieben unverletzt. Einige Fahrzeuge blieben stecken und mussten frei geschoben werden. Die Räumdienste waren pausenlos im Einsatz. Zeitweise wurde die B64 gesperrt, um dem Räumdienst Parallelfahrten zu ermöglichen. Der Berufsverkehr kam streckenweise zum Erliegen. 

Sommerreifen: Da droht saftiges Bußgeld!

Auch von anderen Straßen im Südkreis wurden starke Verwehungen gemeldet. Die Polizei zeigte mehrere Autofahrer an, die mit Sommerreifen unterwegs waren. Das Bußgeld liegt zwischen 60 und 100 Euro plus einen Punkt in Flensburg. 

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail