arrow_back
Ein Polizei-Hubschrauber fliegt am blauen Himmel.
NR-Land

Polizei sucht mit einem Hubschrauber nach dementer Delbrückerin

Mittwoch, 13. Mai 2020 von NR Redaktion

Die Polizei Paderborn war am Dienstag mit vielen Einsatzkräften, Mantrailern und Polizeihubschraubern in zwei Vermisstenfälle eingebunden. In Delbrück-Lipping wurde eine demente Frau vermisst und in Paderborn Sande ein geistlich-behinderter Mann.

Die vermisste 86-jährige Frau in Delbrück-Lippling wurde am Vormittag als vermisst gemeldet. Sie war barfuß und in Nachtkleidung am Morgen aus dem Haus verschwunden. Um 10.40 Uhr ging die Vermisstenmeldung bei der Polizei ein.

Anzeige

Die Suche nach der Seniorin wurde von Polizeikräften aus Gütersloh unterstützt. Zudem forderte die Paderborner Polizei einen Polizeihubschrauber und einen Diensthundeführer mit einem Mantrailerhund an. Kurz nach dem Eintreffen des Hubschraubers entdeckte ein Nachbar die Vermisste gegen 12.30 Uhr in seinem Haus. Durch eine offenstehende Tür war sie unbemerkt hineingelangt. Der Frau ging es gut.

Um 22.40 Uhr wurde ein 48-Jähriger mit geistiger Behinderung aus Paderborn-Sande vermisst gemeldet. Seit 18 Uhr suchten Angehörige bereits nach dem Mann. Die Polizei-Leitstelle setzte mehrere Streifen, einen Hubschrauber und auch den Mantrailer ein. Noch während der Suchmaßnahmen kehrte der Vermisste gegen 04.30 Uhr wohlbehalten wieder nach Hause zurück.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail