arrow_back
Foto: Pixabay (Symbolfoto)
Bad Wünnenberg

Polizei stoppt betrunkenen Sattelzugfahrer zwischen Leiberg und Haaren

Sonntag, 22. März 2020 von NR Redaktion

Am Donnerstag-Nachmittag, 19. März, meldeten sich bei der Polizei mehrere Zeugen, die meldeten, dass ein Sattelzug am Hirschweg in Paderborn die Straße blockierte. Die Polizei kam vor Ort und musste einen völlig betrunkenen LKW-Fahrer helfen, aus seinem Fahrzeug zu klettern.

Der Mann wurde durch die Polizei in einem voll getrunkenen Zustand angetroffen, der seinen Sattelzug auf einen Feldweg zwischen Leiberg und Haaren gefahren hatte.

Anzeige

Die Polizeistreife sprach den Fahrer des 40-Tonners an und musste dem 52-Jährigen aus Weißrussland helfen, aus dem Führerhaus zu klettern. Allein stehen konnte der Mann nicht mehr. Sein Gesundheitszustand aufgrund der Alkoholisierung war bereits kritisch. Im Führerhaus fanden die Beamten mehrere leere Spirituosenflaschen.

Die Polizei alarmierte den Rettungsdienst, der den Fahrer in ein Krankenhaus nach Paderborn brachte, wo ihm Blutprobe entnommen wurden und er bis Freitagnachmittag versorgt wurde.

Anzeige

Den Sattelzugschlüssel stellte die Polizei sicher. Gegen die Zahlung einer Sicherheitsleistung für das anstehende Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Alkoholeinwirkung werden die Schlüssel wieder ausgehändigt.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail
Anzeige
×