arrow_back
Foto: Alexandre Prévot (CC BY 2.0)
Mit einem solchen hochmotorisierten Sportwagen war der Mann in Paderborn unterwegs.
Umland (Raum Paderborn)

Polizei stoppt 20-jährigen Raser am Steuer eines Mercedes AMG Coupe

Freitag, 15. Oktober 2021 von NR Redaktion

Ein junger Mann hat in Paderborn in der Nacht zu Freitag, 15. Oktober, gegen 0.55 Uhr mit einem Mercedes-AMG-Coupe auf der Neuhäuser Straße stadtauswärts ein Zivilfahrzeug der Polizei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholt. Die Beamten schätzen sein Tempo auf 150 Stundenkilometer.

Die Zivilstreife folgte dem Raser, konnte aber kaum aufschließen. Über den Heinz-Nixdorf-Ring fuhr der Mercedes in die Fürstenallee Richtung Schloß Neuhaus. Den Kreisverkehr an der Marienloher Straße querte der Wagen entgegen der Fahrrichtung links an der Mittelinsel vorbei. An der Schlosskreuzung musste der junge Fahrer bei Rot anhalten und konnte dort gestoppt werden.

Anzeige

Am Steuer saß ein erst 20 Jahre alter Mann, dessen Führerschein noch vor Ort beschlagnahmt wurde. Die Polizei schaltete wegen des Verdachts eines verbotenen Rennens sofort die Staatsanwaltschaft ein. Ein Abschleppunternehmen transportierte den Mercedes ab.

Dem jungen Fahrer wird in der Strafanzeige vorgeworfen, sich als Kraftfahrzeugführer mit nicht angepasster Geschwindigkeit und grob verkehrswidrig sowie rücksichtslos fortbewegt zu haben, um eine höchstmögliche Geschwindigkeit zu erreichen. Laut § 315d Strafgesetzbuch können für diese Taten Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren oder Geldstrafen verhängt werden.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail