arrow_back
Foto: Feuerwehr Paderborn
Die Feuerwehr wurde in der Silvesternacht gegen 1.50 Uhr zur Bleichstraße gerufen.
Umland (Raum Paderborn)

Polizei schaltet nach Silvesterbränden Sachverständigen ein

Freitag, 3. Januar 2020 von Franz Purucker

Nach den drei größeren Bränden in der Silvesternacht  hat die Polizei in zwei Fällen einen Sachverständigen zu ihren Ermittlungen hinzugezogen. Die Untersuchungen zur Klärung der Brandursachen an der Armininusstraße in Bad Lippspringe (Hotel, siehe auch hier) sowie am Obermeiersfeld in Paderborn-Sande (Firmenhalle) sollen in der kommenden Woche mit dem Experten fortgesetzt werden.

Die Brandursache des Feuers an der Bleichstraße in Paderborn ist geklärt. In diesem Fall ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Das Feuer, bei dem ein Carport, drei Autos und die Fassade eines Mehrfamilienhauses beschädigt wurden, ist auf den unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern zurückzuführen. Der Sachschaden liegt in diesem Fall bei etwa 35.000 Euro.

Anzeige
AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail