arrow_back
Foto: Polizei Soest / Pixabay
Das Foto ist unverpixelt im unteren Teil des Beitrages zu sehen.
Kreis Soest

Polizei fragt: Wer kennt diesen Rezeptfälscher?

Freitag, 15. Oktober 2021 von NR Redaktion

Die Polizei sucht einen jungen Mann, der im Mai in Soest in zwei verschiedenen Apotheken gefälschte Rezepte eingelöst hat. Der bislang nicht identifizierte Tatverdächtige löste Rezepte für das verschreibungspflichtige Medikament Lorazepam (Benzodiazepin) ein. Ein Fahndungsfoto ist weiter unten in diesem Beitrag zu sehen.

Dabei wurde er von einer Überwachungskamera aufgenommen. Nach Antrag der Staatsanwaltschaft erließ nun der zuständige Richter den Beschluss für eine Öffentlichkeitsfahndung.

Anzeige

Die Kriminalpolizei möchte wissen: Wer kennt den Mann auf dem Foto?

Diese Aufnahme entstand in einer Apotheke, wo der Täter ein gefälschtes Rezept einlöste. Foto: Polizei

Lorazepam wird zur kurzzeitigen Behandlung von Angst-, Spannungs- und Erregungszuständen und damit verbundenen Schlafstörungen verschrieben. Außerdem ist der Stoff als Betäubungsmittel gelistet und die Verordnung deshalb besonders streng geregelt.

Anzeige

Das Mittel kann sowohl psychisch als auch körperlich abhängig machen und sollte deshalb nur maximal zwei bis vier Wochen eingenommen werden.

Hinweis: Bitte verbreiten Sie das Foto nicht in sozialen Netzwerken, sondern verlinken Sie immer auf diesen Beitrag. Der Tatverdächtige hat ein Anrecht darauf, dass sein Foto gelöscht wird, sobald dieser gefasst ist und unter Umständen sogar freigesprochen wurde. Die Redaktion wird das Bild dann an dieser Stelle löschen.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail