arrow_back
Mann mit angelegten Handschellen.
Umland (Raum Paderborn)

Polizei fasst zwei besonders perfide Betrüger

Freitag, 8. November 2019 von NR Redaktion

Zwei Männer im Alter von 18 und 21 Jahren sollen über einen Online-Marktplatz jeweils hochwertige Smartphones angeboten und somit Käufer nach Paderborn gelockt haben. Nun gelang der Polizei die Festnahme.

Einem 59-jährigen Interessenten aus Lage nahmen die beiden Männer am Abend des 28. Oktobers gegen 21.30 Uhr am Querweg die vereinbarte Kaufsumme ab, ohne ein Smartphone als Gegenleistung herauszugeben. Stattdessen bedrohten sie den Mann mit einem Messer und stahlen ihm auch noch sein Handy. Der Mann erstattete Anzeige bei der Polizei.

Anzeige

Ein weiterer Raubversuch am 30. Oktober scheiterte. Die Tatverdächtigen hatten sich auch mit einem 43-jährigen Interessenten aus Bielefeld für 21 Uhr am Paderborner Querweg verabredet. Der Bielefelder reiste an, schöpfte vor Ort jedoch Verdacht. Der Mann stieg wieder in sein Auto und fuhr, ohne dass ihm ein Schaden entstanden war, davon. Er erstattete Anzeige bei der Polizei Bielefeld.

Beim dritten Überfall der gleichen Art konnte die Polizei die beiden Tatverdächtigen nun am Mittwochabend festnehmen. Dieses Mal hatten sie sich in Paderborn um 21.00 Uhr mit einem 21-jährigen Kaufinteressenten aus Paderborn Am Atlaswerk verabredet. Um an das Geld des Käufers zu kommen, bedrohten ihn die Tatverdächtigen mit einer Pistole und setzten Pfefferspray ein.

Anzeige

Die 18-jährige Beifahrerin des Geschädigten händigte daraufhin die Geldsumme und ein Smartphone aus. Die alarmierte Polizei konnte die beiden Tatverdächtigen kurz darauf noch in Tatortnähe festnehmen. Sie wurden dem Haftrichter vorgeführt.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail