arrow_back
Polizisten bei der Unfallermittlung
Foto: Feuerwehr Paderborn
Polizisten ermitteln an der Unfallstelle die Ursache für das Unglück im Paderborner Ortsteil Sande.
Umland (Raum Paderborn)

Polizei beginnt nach Crash mit drei beteiligten Fahrzeugen die Unfallursache

Samstag, 8. August 2020 von NR Redaktion

Auf der Münsterstraße in Sande kam es am Samstag, 8, August, gegen 14.30 Uhr in Fahrtrichtung Delbrück auf Höhe der dortigen Wasserskianlage, aus noch ungeklärter Ursache, zu einem Auffahrunfall zweier PKW, gefolgt von einem Motorrad.

Ein PKW ist hierbei in einem Straßengraben der Gegenfahrbahn zum Stehen gekommen; die anderen beiden Fahrzeuge auf der Richtungsfahrbahn Richtung Delbrück.

Anzeige

Alle Insassen der PKW konnten glücklicherweise, noch vor Eintreffen erster Rettungsmittel, ihre Fahrzeuge verlassen. Insgesamt wurden bei dem Unfall sechs Personen leicht verletzt, hiervon zwei Motorradfahrer, welche nach Untersuchung und Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst Paderborner Krankenhäusern zur weiteren Behandlung zugeführt wurden.

Einer der beteilligten PKWs kam bei dem Unfall von der Straße ab. Foto: Feuerwehr Paderborn

Durch die Feuerwehr erfolgte die Absicherung der Einsatzstelle gegen den Verkehr. Der Brandschutz wurde sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Wassergefährdende Betriebsstoffe sind glücklicherweise nicht ausgeflossen.

Anzeige

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zu dem rund einstündigen Einsatz rückten rund 16 Einsatzkräfte der Paderborner Feuerwehr mit drei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug, einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Tanklöschfahrzeug der Feuerwache Süd sowie dem Einsatzleitwagen aus.

AGB Impressum Datenschutz Kontakt
close
In die Zwischenablage Instagram Whatsapp E-Mail